Die gelbe Latte

Die gelbe Latte

Die gelbe Latte

Wir haben eine unserer Lieblings-Sites wiederentdeckt: Die „gelbe Latte„, der Maßstab schlechthin für erfolgreiches Branding. Der Macher der „gelben Latte“ veranstaltet in den Dörfern und Städtchen am HochrheinSeminare für die Persönlichkeitsentwicklung und Lebensgestaltung, Selbst-Coaching, auch Unternehmensberatung mit spannenden Beispielen…“ Doch sehen Sie selbst…

In einer früheren Version der „Gelben Latte“ hatte der Autor, ein wahrer Verbalartist, geschrieben:

„Alle finden zu spannendem, während die gelbe Latte jeden Tag bekannter und jetzt sogar berühmt wird. Ihre Geschichte fing einmal wie jede berühmte Geschichte an, als sie noch niemand kannte… Sie gehört zu einem spannenden, international angelegten Kunst-Projekt, das sich nicht an der Frage orientiert, wer sich für Kunst interessiert, sondern Kunst einfach für alle grenzenlos spannend macht, wobei sie auch selber ein Kunst-Objekt sein kann und sich dabei wie jede Kunst verhält, bei der es nicht um diese selber geht, sondern um das was sie entdecken lässt…“

Die gelbe Latte

 

Anno 2013 verkauft der Internet-Spezialist noch immer Know-how für Internet-„Newbies“ und bittet die Firmen und Geschäfte, zum Zeichen der Verbundenheit eine gelbe Latte ins Schaufenster zu stellen. Zitat:

„2012 fand zum ersten Mal wieder die Hochrhein-Messe statt. Kurz vor der Messe waren im ganzen Landkreis Waldshut und in der benachbarten Schweiz Plakate zu sehen. Nach der Messe geht die Messe weiter, mit dem Internet, erfuhren die Besucher der Messe. 2014 findet die Messe wieder statt. Termin: 2.-5. Oktober 2014 in Waldshut-Tiengen. Firmen finden spannende Werbemöglichkeiten vor, während und nach der Messe, die expandierend nachhaltig gestaltet werden können…“

DER Webtipp: http://www.die-gelbe-latte.de
(machen Sie sich nichts draus, wenn Sie sich nicht zurechtfinden auf der Site: Wir tun es auch nicht.)

Dieser Beitrag wurde unter Bekanntmachungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert